Musik machen, die groovt - Der neue POPChor!

Mitreißende Popsongs nicht nur auf die Ohren, nicht nur mitgesummt, nicht nur dabei, sondern mittendrin: im Popchor!

SO:POP ist ein ganz neuer Chor. Wir starten gemeinsam von "Stunde Null". Sei eine unserer Stimmen und werde Teil des Klangs!

 

Am Montag, den 06. März 2023, um 19:30 Uhr beginnt das musikalische Abenteuer.  (Proberaum und Adresse siehe unten)

 

Und du?


Idee und Chorleitung - Christine Alshut

"Christine – du hast Schulmusik, Kirchenmusik, Orgel und historische Tasteninstrumente studiert. Wieso nun also ein Popchor?

Mein Herz schlägt für die Chormusik, so gerne ich an den Instrumenten sitze. Nach vielen Jahren mit ganz unterschiedlichen Chören und Erfahrungen fühle ich nun: Ich möchte Musik machen, die groovt, die begeistert – mit tollen Leuten, die begeistert sind!

Wie stellst du dir das vor?

Kommt vorbei und findet es raus! ;) Auf jeden Fall steht der Spaß im Vordergrund. Ihr müsst nicht unbedingt schon mal in einem Chor gesungen haben. Gut wird es mit der Zeit und mit dem nötigen Herzblut! Und dann macht es nur noch mehr Spaß ..."

 

 


Christine Alshut studierte Schulmusik mit Deutsch als zweitem Fach, Kirchenmusik, Orgel und Korrepetition Historische Tasteninstrumente in Karlsruhe, Rottenburg am Neckar und Frankfurt. An der Hochschule für Musik Karlsruhe übte sie außerdem Tutorate in Musikgeschichte und Korrepetition aus. Die Teilnahme an verschiedenen Kursen für Orgel, Chorleitung und Kinderchorleitung ergänzt ihre Ausbildung.

 

Parallel zum Studium war sie als Assistentin an der Domsingschule Rottenburg tätig. Ebenso war sie über viele Jahre hinweg als feste Chorleitungsvertretung bei den „vocal resources“, dem Jazzchor der Hochschule Karlsruhe, aktiv. Von 2010 bis 2019 wirkte sie als Chorleiterin und Kinderchorleiterin sowie einige Jahre auch als Organistin an St. Peter und Paul in Durlach, während sie hauptberuflich am St.-Dominikus-Gymnasium unterrichtete. Auch an der Stadtkirche St. Stephan in Karlsruhe arbeitete sie mit Kinderchören.
Seit ihrer Rückkehr in die Heimat 2019 ist sie Lehrerin an der Heimschule Lender in Sasbach.


Wann geht's los - und wo?

Wann?

Ab Montag, 06. März 2023, 19:30 - 21:00 Uhr

danach wöchentlich

 

Wo?

Immer montags im
Feuerwehrhaus Sasbachwalden,

Im Werth 7, 77887 Sasbachwalden

 

Parkmöglichkeiten
an der Kirche oder vor dem Rathaus in Sasbachwalden gibt genug Parkplätze.

Nur drei Minuten Fußweg zum Proberaum.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.